Aargauer Sportler des Jahres: Silvan Dillier

Ein paar Fragen an Silvan Dillieragsport3.jpg

Was war 2014 Ihr sportlich emotionalster Moment?
Als ich am Sixdays Zürich die Ziellinie überquert hatte. Ich hatte mit meinem Partner Leif Lampater das Rennen knapp verloren. Wir hatten alles gegeben und als das alles vorbei war, überkamen mich die Gefühle.

Warum würden Sie sich heiraten?
Ich bin ein sehr loyaler Begleiter.

Was darf bei Ihnen auf einer Auslandsreise nicht fehlen?
Badehosen. Ich bin zwar keine grosse Wasserratte, aber ich hüpfe trotzdem gerne mal in einen Pool.

Was wollen Sie in Ihrer Karriere noch erreichen?
Das Maillot jaune der Tour de France oder die Flandern-Rundfahrt stehen auf meiner Liste. Aber vor allem möchte ich Spass haben und da und dort mal meine Konkurrenten zum Leiden bringen.