Icon-Newsletter.png  Icon-Facebook.png  Icon-Email.png

Unternehmensgeschichte

Vom begeisterten Velosportler über Veloprofi zum Veloladen Besitzer

Die Geschichte vom Geschäft «Radsport Vik Schraner» beginnt mit Viktor Schraner, der seine Begeisterung und Leidenschaft bereits als junger Mann im Radsport gefunden hat. In den zwanzig Jahren, in denen Viktor Schraner intensiv den Velosport ausübt, war er fünf Jahre als Profi tätig. Er schaffte den Einzug ins Schweizer Nationalteam des Strassenvierer und bestritt unzählige Rennen, wie unter anderen die «Tour de Suisse» und die «Tour de Romandie».

Nach seiner Aktivkarriere als Veloprofi übte Viktor Schraner seine Leidenschaft für den Radsport weiter aus, indem er im Jahr 1983 das Fahrradgeschäft «Radsport Vik Schraner AG» gründet.

Die folgenden Jahre zeigen die gesamte Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte des heutigen Familienunternehmens «Radsport Vik Schraner»:

Umbau einer kleinen Fahrradwerkstatt mit Ausstellraum

Nachdem die optimale Location für das Fahrradgeschäft in Nussbaumen bei Baden (Aargau) gefunden und gemietet wurde, begannen im November 1983 die Umbauarbeiten.

Eröffnung von Radsport Vik Schraner

Nur zwei Monate später eröffnete Viktor Schraner am 1. Januar 1984 sein Veloladen an der Landstrasse 136 in Nussbaumen. Vorerst war Viktor Schraner alleine im Verkauf und der Werkstatt tätig. Unterstützung bei den Büroarbeiten erhielt er von seiner damaligen Frau Heidi.

Einstellung des ersten Mitarbeiters

Vier Jahre nach der Eröffnung des Veloladens konnte das Geschäft bereits vergrössert werden und der erste Mitarbeiter wurde eingestellt.

Lehrlinge werden ausgebildet

1991 folgte die erste Lehrlingsausbildung, welche nach drei Jahren Lernzeit erfolgreich zur Abschlussprüfung führte. Bis zum heutigen Tag ist die Lehrlingsausbildung ein Grundpfeiler der qualifizierten Mitarbeiterförderung und ein wichtiger Bestandteil des Radsport Vik Schraner Teams.

1997 bis 2000 absolvierte Andi Ehrensberger die Lehre bei Radsport Vik Schraner und war anschliessend als Festangestellter im Unternehmen tätig. Bis heute ist Andi ein wertvolles Teammitglied.

Das ganze Haus wurde gekauft

Im Jahr 1999 erwarb Viktor Schraner die Liegenschaft an der Landstrasse. Das Velogeschäft wurde im Anschluss umgebaut und vergrössert. Die neue Verkaufsfläche bezog Vik Schraner am 1. Februar 2000.

Laden1.JPG

Vergrösserung der Ladenfläche im 1. Stock

Zehn Jahre nach der Vergrösserung der Ladenfläche entstand im ersten Stock ein neuer Ausstellungsraum. Dieser zusätzliche Raum bietet optimal Platz, um die zahlreichen Bikes und Rennvelos zu präsentieren. Auch im Erdgeschoss entstand für die E- Bike-Palette mehr Platz. Das Geschäft umfasst aktuell rund 600 m2 Fläche inklusive Werkstatt und Laden.

Laden4.JPG

Der Sohn des Inhabers steigt ins Familiengeschäft ein

Im Jahr 2010 komplettiert Sohn Christoph Schraner das Team, welches mittlerweile fünf Personen umfasst: Den Geschäftsführer Viktor Schraner, die beiden Mitarbeiter Andi Ehrensperger und Christoph Schraner, ein Lehrling und eine Bürofachfrau.

Ein weiterer Lehrlingsausbildungsplatz

2016 beschliesst sich das Vik Schraner-Team, die Schaffung einer zweiten Lehrstelle.